Alle News

Pirna-Zuschendorf: Sonderschau im Landschloss

Gleich drei Jubiläen werden in den Räumen des Landschlosses Pirna-Zuschendorf vom 15. bis 17. Juni gefeiert: 100 Jahre Bonsaiausstellungen in Deutschland, 160 Jahre Bonsaigärtner in Deutschland und 25 Jahre Produktionsversuch Bonsai. An drei Tagen zeigen sieben Altmeister in einer Sonderschau ihre Bäume en miniature, deren Gestaltung sie vor einem Vierteljahrhundert begannen. Ein historischer Rückblick begleitet die Schau und eröffnet ganz neu entdeckte, bisher unveröffentlichte Einblicke auf den drei Jahrhunderte währenden Weg der Zwergbäume aus Fernost nach und durch Deutschland, informiert Matthias Riedel vom Institut für Botanik in Pirna-Zuschendorf. Gemeinsam mit zwei sächsischen Hortensienproduzenten präsentieren die Botanischen Sammlungen vom 21. Juli bis 5. August die 2. Hortensienschau im Landschloss. Ganz neue Sorten entstehen in der Claus & Torsten Kühne Jungpflanzen GbR (Dresden). Die Saxon-Serie mit Sorten wie ‘Meissen’, ‚Stolpen’, ‘Weesenstein’, ‘Pillnitz’, ‘Bastei’ oder ‘Rathen’ gibt es in den Farben Rosa, Rot, Blau und auch zweifarbig. Zum zweiten Mal stellt die Hortensienspezialgärtnerei R. Ullmann (Radebeul) aus. Das Spektrum dieses Betriebes reicht von historischen bis zu modernen Sorten, selbst neue Sorten aus Japan werden dabei sein. Pyramiden, Kronenbäume, Ampeln und große Schaupflanzen seien hier als Sonderformen genannt. Die 340 Sorten werden in besonderen Gefäßen gezeigt. Weitere Informationen gibt es im Internet: www.kamelienschloss.de.