Alle News

Planierraupe

Als Nachfolger der Planierraupe (PR) 712 Litronic präsentiert Liebherr (A-6410 Telfs) auf der Demopark Eisenach nun das Nachfolgemodell PR 714 Litronic mit einem Dienstgewicht von bis zu 14,3 Tonnen und einer Antriebsleistung von 86 kW/117 PS.

Als Vorreiter bei hydrostatischen Fahrantrieben vertraut Liebherr den Angaben zufolge auch bei der neuen PR 714 Litronic auf die gute Leistungsumsetzung und die Flexibilität dieses Antriebskonzeptes. In Kombination mit dem modernen Dieselmotor mit Common-Rail Einspritzung und elektronischem Motormanagement gewährleiste die Hydrostatik in allen Geschwindigkeitsbereichen und Einsatzsituationen ausreichend Drehmoment- und Leistungsreserven. Lange Laufwerke, eine optimale Gewichtsverteilung und der kraftschlüssige Antrieb ermöglichten höchste Schubleistung auch in extremen Einsätzen. Durch die kompakten Außenabmessungen und den unabhängigen Antrieb beider Ketten bis zum Drehen auf der Stelle werde eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit erreicht.

Die Fahrerkabine der neuen PR 714 Litronic mit großzügigen Raummaßen, guter Sicht auf die Arbeitsausrüstung und niedrigen Schallwerten ermögliche entspanntes Arbeiten und biete höchsten Fahrerkomfort.

Lange Laufwerke und ein optimaler Geräteschwerpunkt ermöglichen laut Liebherr hochpräzise Feinplanien und sind eine weitere Stärke der neuen PR 714 Litronic.

Weiterhin gehören zur Ausstattunng der PR 714 Litronic eine serienmäßige Klimaanlage mit zahlreichen, einstellbaren Luftauslässen, ein ergonomischr, luftgefederter Fahrersitz sowie ein Geschwindigkeitsreduzierpedal.

Kontakt: Liebherr-Werk Telfs GmbH, Hans-Liebherr-Straße 35, A-6410 Telfs, Internet: www.liebherr.com