Alle News

Plantarium 2016: Sortiment on Stage

, erstellt von

Ganz im Zeichen des Sortiments im Rahmen der Artenvielfalt steht das Seminar „Sortiment on Stage“, das KVBC und die Messe Plantarium (24. bis 27. August) gemeinsam im Rahmen der Messe am Freitag, 26. August, veranstalten. Sechs Redner aus dem In- und Ausland sprechen dann über Möglichkeiten und Herausforderungen.

Wie macht man den Verbraucher auf Sortimente im Rahmen der Artenvielfalt aufmerksam und trägt diese Idee an die Produzenten heran? Dieser und anderen Fragen widmet sich das Seminar "Sortiment on Stage" im Rahmen der Plantarium. Foto: Plantarium

Sortimente: Herausforderungen und Möglichkeiten für Veredler

Unter dem Titel „Plant Breeding Goals in the Future“ steht der erste Vortrag des Tages. Pete Kruger, Director of New Products and Licensing bei Star Roses and Plants (USA), bringt dem Publikum nahe, wie es den grünen Verbraucher erkundet und versteht. Im Mittelpunkt steht dabei die zukünftige Produktentwicklung sowie Möglichkeiten und Herausforderungen, vor denen Veredler stehen.

Neue Sorten testen und auswählen

Sun Sparkler heißt das Veredlungsprogramm von Chris Hansen, der das Unternehmen Garden Solutions (USA) betreibt. Hansen zeigt auf, wie er neue Sorten testet und auswählt. Außerdem erklärt der Referent, welche Marketingaktivitäten er unternimmt, um Züchter und Einzelhandel auf seine Neuheiten aufmerksam zu machen.

Trends rund ums Grünstyling und kritische Beurteilung neuer Sorten

Trends rund um das Grünstyling zeigt Romeo Sommers aus den Niederlanden, der für Trendwatcher & Grünstylist by Romeo aus den Niederlanden referiert. Hans Kramer, Inhaber der Gärtnerei De Hessenhof (NL), pflanzt jedes Jahr neue Sorten auf Mutterbeeten aus. So kamen bisher 6.000 verschiedene Sorten zusammen. Der Gärtner zeigt im Sortimentsgarten der Plantarium, dem Schaufenster der Baumschulpflanzen und Stauden, wie er neue Sorten kritisch beurteilt und nur die besten vermehrt.

Funktionale Bepflanzung und Erhaltung der Artenvielfalt

Funktionale Bepflanzung ist das Terrain der niederländischen Veredlerin und Forscherin Margareth Hop. Die Expertin thematisiert in ihrem Vortrag die Artenvielfalt und Maßnahmen, die Gärtnereien und Grünflächendezernenten zur Förderung der Artenvielfalt ergreifen können.

Anmeldung zu Sortiment on Stage

Zur Teilnahme an den Präsentationen können sich die Besucher vorab über die Website anmelden (auf Messe und anschließend auf Sortiment klicken). Teilnehmer, die sich für die Präsentationen im Proeftuin van Holland anmelden, können den Shuttlebus nutzen, der um 10:30 und 13:00 Uhr vom Plantarium-Gebäude abfährt.