Alle News

Georg-Arends- Medaille für Klaus Jelitto

Das Lebenswerk Jelittos habe sich für sie immer an der Fähigkeit festgemacht, Brücken zu bauen, so Laudatorin Anja Maubach bei der Vergabe der Georg-Arends-Medaille an Klaus Jelitto. Aus seinem Pioniergeist und seinen Wurzeln in der Staudenzunft sei die Idee entstanden, weltweit Staudensamen verfügbar zu machen. Mit seinem offenen Wesen sei es ihm gelungen, Herzensbrücken zu bauen und Kontakte zu vielen Menschen und Kollegen zu pflegen. Nicht zuletzt deshalb gehöre er zu den Mitbegründern der Internationalen Staudenunion (ISU). Als drittes nannte Maubach den Begriff einer Zeitbrücke, beispielsweise weil seine mehrfach auch international ausgezeichneten Züchtungen Generationen überdauern könnten.