Alle News

Positive Entwicklung: Die Januarzahlen lassen hoffen

Besser als im Januar vergangenen Jahres lassen sich die Umsätze in diesem Jahr an, sagte Heinz Herker, der Vorsitzende des IPM-Beirates und Vizepräsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), auf der Tagespresse-Konferenz der IPM. Die ersten Zahlen ließen eine durchaus positive Entwicklung erkennen und machten Hoffnung. Trotz allem Optimismus gebe es aber auch Problemfelder, auf denen der Gartenbau zurzeit kämpfe: So sorgten die ständig steigenden Energiepreise dafür, dass der Gartenbau immer stärker alternative Heizungstechniken einsetzten. Eine andere Frontt betreffe die Verpackungsverordnung. Es lasse sich eben schwer entscheiden, ob der Topf einer Frühlingsprimel als Verpackung einzustufen ist oder nicht. Laut Berechnungen des ZVG kommen auf die deutsche Gartenbaubranche Belastungen von rund 15 Millionen Euro pro Jahr zu, sollte tatsächlich die Verpackungsordnung für Kunststoff-Blumentöpfe greifen.