Alle News

Praxisbetriebe für Mulchfolie-Versuch gesucht

In einem von der FNR (Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe) geförderten Projekt werden Anwenderinformationen zur Verwendung von bioabbaubaren Mulchfolien aus nachwachsenden Rohstoffen und ein Kalkulationsprogramm für den ökonomischen Vergleich konventioneller und bioabbaubarer Mulchfolien erstellt.

Für eine praxisgerechte Umsetzung wird im Jahr 2007 ein Evaluierungsversuch durchgeführt, in dem den teilnehmenden Betrieben 500 Meter bioabbaubare Mulchfolie (Mater-Bi) in praxisüblicher Breite (1,00 Meter/1,40 Meter/1,50 Meter) zum Preis der PE-Folie zur Verfügung gestellt wird. Nach der Verwendung soll das Kalkulationsprogramm von den Anwendern getestet und die Erfahrungen in einem Fragebogen festgehalten werden. Der zeitliche Aufwand des Progammtests und der Beantwortung des Fragebogens wird mit einem Festbetrag vergütet.

Weitere Informationen geben Bastian Heller, Forschungsanstalt für Gartenbau, Weihenstephan, Tel.: 08161-715631, E-Mail: bastian.heller@fh-weihenstephan.de; Vera Starke, Forschungsgemeinschaft Biologisch Abbaubare Werkstoffe, Tel: 0511-7623688, E-Mail: vera.starke@fbaw. uni-hannover.de.