Alle News

Projekt für Pflegepersonen soll ausgebaut werden

Seit Herbst 2008 beteiligt sich die Kranken- und Pflegekasse für den Gartenbau an dem Vorzeigeprojekt „PibS“ (Pflegepersonen in belastenden Situationen). Ziel von „PibS“ sind Rahmenbedingungen, um die Pflege zuhause zu ermöglichen und diese zu verbessern.

In Rehabilitationskliniken wird den Pflegepersonen ein einwöchiges Erholungs- und Trainingsprogramm angeboten. Inzwischen ist die Krankenkasse für den Gartenbau im Gespräch mit den Kooperationspartnern und Gesundheitsexperten, um das Erholungs- und Trainingsprogramm auszubauen.

An dem Programm teilnehmen können Pflegepersonen, die einen Pflegebedürftigen der Pflegestufe 1, 2 oder 3 mindestens 14 Stunden in der Woche zu Hause pflegen.

Mehr unter Tel.: 0561–9282432, E-Mail: hans-juergen. altewischer@gartenbau.lsv.de