Alle News

Pünktlich zur GaLaBau 2014: Relaunch der BGL-Website

Pünktlich zum Auftakt der GaLaBau 2014 in Nürnberg fällt beim Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) der Startschuss für den Relaunch der Verbands-Website. Der Online-Auftritt zeigt sich künftig nicht nur in neuer Optik, laut BGL ist er zudem moderner, klarer, dynamischer und nutzerfreundlicher. 

In neuer Optik: die Webseite des BGL. Screenshot

Das neue Design der BGL-Webseite setzt dabei auf ein frisches und visuell ansprechendes Layout mit aufmerksamkeitsstarken Bilder, einer markanten grün-grauen farblichen Aufmachung sowie intuitiven Menüführung. Neben der konsequenten visuellen Überarbeitung umfasst der Relaunch laut BGL auch eine Optimierung der Usability und der mobilen Nutzung.

Dank der klar strukturierten Portaloberfläche sind die einzelnen Aufgabengebiete jetzt in gebündelten Themenblöcken aufbereitet. So finden die User in der Rubrik „Branche“ Informationen über das Leistungsspektrum der Landschaftsgärtner und zur GaLaBau-Branche. Im Bereich „Aktuelles“ sind Informationen für Journalisten, wie Pressemitteilungen, Publikationen oder Grafiken abrufbar. Hier findet sich auch der Social Media Newsroom der Landschaftsgärtner. Infos zur betrieblichen Praxis sowie zur Aus- und Weiterbildung im Garten- und Landschaftsbau sind im Mitgliederservice beziehungsweise im Bereich „Beruf und Karriere“ aufbereitet.

Direkt auf der Startseite steht die Fachbetriebssuche zur Verfügung. Ebenfalls neu an der Portallösung der GaLaBau-Webseite ist die Möglichkeit, direkt das Online-Angebot der zwölf Landesverbände des BGL aufzurufen. „Mit dem Relaunch schaffen wir ein attraktives Schaufenster für unseren Berufsstand und das vielfältige  Aufgabengebiet des Landschaftsgärtners. Beim neuen Auftritt unserer GaLaBau-Webseite sind wir gezielt auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppen und unserer zwölf Landesverbände eingegangen und haben die Inhalte ergänzt und nutzerfreundlich aufbereitet“, so BGL-Präsident August Forster. (ts/bgl)