Alle News

QS und EUREPGAP: Gegenseitige Anerkennung bei Obst und Gemüse

Die QS Qualität und Sicherheit GmbH und die Foodplus GmbH (EUREPGAP) haben ihre gegenseitige Anerkennung und Harmonisierung für den Bereich Obst, Gemüse und Kartoffeln vertraglich besiegelt. EUREPGAP erkennt QS-GAP-Audits für die Produktionsstufe an, was inhaltlich bereits Anfang des Jahres von den Gremien von EUREPGAP bestätigt wurde. Mit einem QS-GAP-Audit werden somit sowohl die QS- als auch die EUREPGAP- Anforderungen erfüllt. EUREPGAP-Audits werden auf der Produktionsstufe wiederum durch QS anerkannt. Betriebe aus dem In- und Ausland können zukünftig mit einem gültigen EUREPGAP-Audit auch in das QS-System liefern, wenn sie sich über einen QS-Bündler anmelden. Voraussetzung für die Teilnahme bei QS ist derzeit, dass es sich um eine Einzelzertifizierung (Option 1 oder 3) handelt. Alle teilnehmenden Betriebe sind automatisch in das QS-Rückstandsmonitoring eingebunden, das vom Bündler organisiert wird. Für den deutschen Markt erkennt EUREPGAP das QS-Rückstandsmonitoring an. Das heißt, dass keine doppelten Analysen durchgeführt werden müssen.

Weiterhin wird eine Anerkennung der Gruppenzertifizierungen (Optionen 2 und 4) von EUREPGAP durch QS angestrebt. QS hat bereits Pilotprojekte in vier verschiedenen Ländern gestartet. Das Ergebnis der Projekte wird Anfang 2007 erwartet.