Alle News

Deutscher Torf- und Humustag: Programm online

, erstellt von

Der Industrieverband Garten (IVG) hat jetzt das Programm für den 51. Deutschen Torf- und Humustag in Bad Zwischenahn bekannt gegeben. Zu den vielfältigen Vortragsthemen am 29. September gehören unter anderem die in-vitro-Vermehrung von Sphagnum-Moosen und die Beerenobsterzeugung im Substrat.

Torf ist Bestandteil vieler Substrate. Foto: contadora1999/Fotolia

Sphagnum-Moose stehen unter Naturschutz. Mit der in-vitro-Vermehrung soll es in Zukunft möglich sein, größere Mengen von Sphagnen binnen kurzer Zeit zu vermehren. Damit muss nicht nur weniger auf natürliche Bestände zurückgegriffen werden – das Verfahren eröffnet zudem neue Perspektiven für Anbau und Züchtung, wie Referent Neil Wright, Geschäftsführer der Micropropagation Services Ltd. in seinem Vortrag erläutern will.

Verwendung von Substraten im Erwerbsobstanbau

Über den aktuellen Stand der Verwendung von Substraten im Erwerbsobstanbau spricht Felix Koschik, Leiter Versuchswesen Beerenobst bei der LWK Niedersachsen. Unter dem Titel „Beerenobsterzeugung im Substrat – Momentaufnahme und Anforderungen für die Zukunft“ wird Koschik einen Überblick über diesen stetig wachsenden Absatzmarkt geben und aufzeigen, welche Anforderungen die Substrate erfüllen müssen und wo noch Forschungsbedarf besteht.

Das komplette Programm des 51. Deutschen Torf- und Humustages steht auf der Webseite des IVG zum Download bereit. Eine Registrierung für die Teilnahme ist ebenfalls online möglich.