Alle News

Revival der Gartenkultur

Gabriella Pape eröffnet in Berlin-Dahlem die Königliche Gartenakademie auf traditionsreichem Gelände. In ihrem Buch zitiert Gabriella Pape Karl Foerster: "Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere". Und wäre der große Meister nicht schon 1970 gestorben, würde man meinen, er beschriebe sie. Mit viel Elan, Idealismus und Entschlossenheit hat sie nun ihren Traum verwirklicht: Am 1. Mai wurde die Königliche Gartenakademie eröffnet. Nicht irgendwo, sondern an historischer Stätte in Berlin-Dahlem, gegenüber dem Botanischen Garten, auf dem Gelände der ehemaligen Königlichen Gärtnerlehranstalt. Ursprünglich 1823 von Peter Joseph Lenné in Potsdam-Wildpark gegründet, wurde sie 1903 nach Berlin-Dahlem verlegt. Über Jahrzehnte war sie die führende Ausbildungsstätte für Gartengestaltung in Europa, die bedeutende Garten- und Landschaftsgestalter hervorgebracht hat. Seit den siebziger Jahren verfielen die Gewächshäuser zunehmend. Nun will Gabriella Pape von diesen Ort aus, die deutsche Gartenkultur wiederbeleben. Weitere Informationen lesen Sie in der aktuellen TASPO-Ausgabe Nr. 22.