Alle News

Richtig beschildern

Gut lesbare Hinweisschilder an Zufahrtswegen und -straßen sind eine effektive Möglichkeit, Kunden auf den eigenen Verkauf und das eigene Angebot hinzuweisen. Hinweisschilder, Beschriftungen, Bemalungen oder Lichtwerbung müssen teilweise aber genehmigt werden, führte die Landwirtschaftskammer Weser-Ems für Niedersachsen an. Ausgenommen seien Anlagen, die auf Hoffeste oder auf Selbstpflückanlagen hinweisen. Innerhalb geschlossener Ortschaften dürften Werbeanlagen mit einer Ansichtsfläche bis zu einem Quadratmeter ohne Baugenehmigung errichtet werden. Sie finden diese Infos als Download unter www.lwk-we. de/pdf/lkp15Hinweisschilder.doc.