Alle News

Rote Rosen waren zu Valentin sehr teuer

Die Preise für Schnittblumen waren zu Valentinstag dieses Jahr sehr hoch. Besonders gilt dies aber für rote Rosen, wie Zahlen aus Holland belegen.

Wie die Fachzeitschrift Vakblad voor Bloemisterij meldete, war der Großhandelspreis für 'Grand Prix' am Tag vor Valentin auf bis zu 3,80 Euro hochgeschnellt. Auch 1,80 Euro für die Sorte 'Passion' gelten als sehr ungewöhnlich. Der drastische Preisanstieg ergab sich durch starke Nachfrage bei gleichzeitig kleinerem Angebot als zum Valentinstag 2005. Für den Rückgang der Anliefermengen wurden zwei Gründe herausgestellt.

Aufgrund eines dort für die Jahreszeit ungewöhnlich kühlen Wetters seien zum einen weniger Rosen aus Afrika gekommen. Zum anderen würden in Holland viele Gärtner aufgrund des gestiegenen Gaspreises mit etwas niedrigerer Temperatur als früher kultivieren, was sich in Kombination mit lichtarmer Witterung ausgewirkt habe.