Alle News

Rukwied im Amt bestätigt

, erstellt von

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hat in Erfurt Joachim Rukwied als DBV-Präsident im Amt bestätigt, ebenfalls wiedergewählt wurden die Vizepräsidenten Werner Schwarz, Walter Heidl und Karsten Schmal. Zum Präsidium neu hinzu stößt als weiterer Vizepräsident Detlef Kurreck, der auf Wolfgang Vogel folgt.

Das neue DBV-Präsidium um Joachim Rukwied (Mitte). Foto: Barbara Neumann / DBV

Rukwied mit überzeugender Mehrheit wiedergewählt

Die Delegierten des DBV haben eine deutliche Sprache gesprochen und ihren amtierenden Präsidenten Joachim Rukwied in seinem Amt bestätigt. Mit einer überzeugenden Mehrheit von 81,6 Prozent der Stimmen erhielt Rukwied in Erfurt bei der geheimen Wahl 373 von insgesamt 457 abgegebenen Stimmen. Somit bleibt der 59-Jährige für weitere vier Jahre DBV-Präsident. Das Amt hat der Betreiber eines Ackerbaubetriebes mit Gemüse- und Weinbau in der Nähe von Heilbronn seit 2012 inne. Seit 2006 ist Rukwied zudem Präsident des Landesbauernverbandes Baden-Württemberg und agierte auf europäischer Ebene von 2017 bis 2020 als Präsident des europäischen Bauernverbandes Copa.

Vizepräsidenten erhalten ebenfalls große Mehrheiten

Neben Rukwied wurden auch die weiteren Präsidiumsmitglieder mit großen Mehrheiten wiedergewählt. In ihren Ämtern als DBV-Vizepräsidenten bestätigt wurden Werner Schwarz aus Schleswig-Holstein (88,9 Prozent), Walter Heidl aus Bayern (86,9 Prozent) und Karsten Schmal aus Hessen (93,6 Prozent). Neu ins Präsidium gestoßen ist hingegen Detlef Kurreck aus Mecklenburg-Vorpommern mit 87,9 Prozent der Stimmen. Der 62-jährige Ackerbauer ist seit 2016 Präsident des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern und setzt sich für eine effiziente und von nachhaltigem Wirtschaften geprägte Landwirtschaft ein.

Walter Vogel scheidet aus Präsidium aus

Aus dem Präsidium ausgeschieden ist hingegen Wolfgang Vogel, der nicht zur Wiederwahl angetreten war. Vogel war seit 2007 Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes und seit 2016 zudem Vizepräsident des DBV. Aus dem Präsidentenamt des Landesverbandes schied er bereits im vergangenen Jahr aus. Zudem war Vogel acht Jahre lang von 2012 bis 2020 Vorstandsvorsitzender der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen. Beim DBV war Vogel zudem noch Vorsitzender des Fachausschusses Getreide.

Cookie-Popup anzeigen