Alle News

Blumen für Kanzlerin Merkel zum Valentinstag

, erstellt von

Alle Jahre wieder: Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) hat gestern seine traditionellen Blumengrüße zum Valentinstag für Bundeskanzlerin Angela Merkel überbracht. Als Blumenboten agierten die amtierende Blumenfee Corina Krause und ZVG-Vizepräsident Hartmut Weimann.

Blumenfee Corina Krause (v. l.) und ZVG-Vizepräsident Hartmut Weimann überbringen Bundeskanzlerin Angela Merkel den traditionellen Valentinsgruß des Gartenbau-Verbands. Foto: ZVG/Markula

Valentinsstrauß für Kanzlerin Merkel symbolisiert Frühlingserwachen

Zum Valentinsstrauß für Kanzlerin Merkel waren Ranunkeln, Freesien, Christrosen, Anemonen und Scabiosa-Fruchtstände arrangiert – symbolisch für das Frühlingserwachen nach einem langen kalten Winter, wie die Blumenfee erklärte.

„Die Wertschätzung, die wir unseren Produkten und unserer Branche abverlangen, möchten wir Ihnen persönlich durch Überreichung des Valentinsstraußes entgegenbringen“, so Weimann zur Bundeskanzlerin.

ZVG stellt Forderungen zur Bundestagswahl vor

Gleichzeitig nutzte der ZVG den Besuch im Kanzleramt, um die Forderungen des Gartenbau-Verbands zur Bundestagswahl zu aktuellen Themen wie betrieblichem Risikomanagement, Pflanzen- und Klimaschutz, dem Bundesprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz und der Wertschätzung gartenbaulicher Produkte zu präsentieren.