Alle News

Sachsen-Anhallt: Zeus listet Flora 3000 aus

Über die aktuelle Situation des Zierpflanzenhandels in Sachsen-Anhalt informierte der Landesverband Gartenbau letzte Woche in Magdeburg. Wegen der Marktentwicklung und des zunehmenden Wettbewerbs der Baumärkte sei von der Zeus Zentrale für Einkauf und Service, einer Tochter der Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe, der Prozess der Belieferung und Vermarktung bei Topfpflanzen überprüft worden. Daher werde per 15. August 2005 die Belieferung der Zeus-Standorte mit Topf- und Saisonpflanzen auf ein neues Unternehmen mit dem Namen Florpartner (Osterweddingen) unter der Regie der Zeus übertragen. Die Flora 3000 Blumengroßhandel, eine Tochter der Nordwest-Blumen Wiesmoor, wird dann ausgelistet. Wie die TASPO erfuhr, arbeitet Florpartner exklusiv für die Zeus. Der im Aufbau befindliche Betrieb rekrutiert sich maßgeblich aus ehemaligen Mitarbeitern der Flora 3000, der mit der Auslistung 50 Prozent des bisherigen Umsatzes wegbrechen. Man habe, verlautete von der Flora 3000, eine Vollbremsung gemacht und bisher 23 Mitarbeitern gekündigt. Der Standort Magdeburg werde aber für die Vermarktung erhalten bleiben.