Alle News

Saisonbeschäftigte aus Polen

Tauchen auf den Papieren jener polnischen Saisonkräfte, die im nächsten Jahr hierzulande Erdbeeren pflücken oder Spargel stechen, weit häufiger als seither die Bezeichnungen "Hausfrau" und "Hausmann" auf? Es war eines der Themen, welche Rüdiger Burkart von der Kanzlei Burkart, Völlinger & Partner (Karlsruhe) bei einer der Hortec-Forumsveranstaltungen aufgriff. Hausfrauen/Hausmänner zählen zu denen, die in Polen nicht sozialversicherungspflichtig sind. Ihre kurzfristige Beschäftigung ist deshalb mit weniger Kosten und Bürokratie verbunden. Hausmann oder Hausfrau im Sinne der Sozialversicherung ist nur, wer nicht berufsmäßig tätig ist. Ein polnischer Arbeitsloser, der in Deutschland Saisonarbeit verrichtet, hat nicht den Status "Hausmann", sondern gilt als berufsmäßig tätig und damit sozialversicherungspflichtig. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen TASPO.