Alle News

Sanddornsaison

Das Land Brandenburg startete am 9. September in die Sanddornsaison 2005. Auf dem Gelände des Frucht-Erlebnis-Gartens der Firma Berger in Werder-Petzow luden dazu Sanddornanbauer, Verarbeiter und Landgasthöfe ein. Wie das brandenburgische Landwirtschaftsministerium berichtet, steigt die Nachfrage nach Sanddorn. Der Anbau verzeichne seit 1993 einen flächenmäßigen und produktiven Zuwachs. Dennoch komme der Sanddorn in Deutschland bislang eher selten und fast nur in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern vor. Der Gesamtertrag in Europa betrug im Jahre 2002 rund 2500 Tonnen. Davon stammen 2 000 bis 2400 Tonnen aus den beiden Bundesländern. Brandenburger Firmen kooperierten auch mit China, dem weltgrößen Sanddornproduzenten. Brandenburg habe Sanddornplantagen auf geschätzt 250 bis 300 Hektar.