Alle News

Schärfere Kontrollen bei Pflanzenschutzmitteln

In den Jahren 2009 und 2010 kontrollierte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen 76 Zierpflanzenbaubetriebe inklusive Baumschulen auf Einhalten pflanzenschutzrechtlicher Vorschriften bei der Mittelanwendung.

Das Ergebnis gibt zu denken: In 66 Prozent der Betriebe wurde die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen, die nicht zugelassen waren beziehungsweise außerhalb der zugelassenen oder genehmigten Anwendungsgebiete angewandt worden waren.

Überwiegend handelte es sich bei den beanstandeten Pflanzenschutzmitteln um solche, die grundsätzlich in Deutschland zugelassen sind, jedoch nicht für die überprüften Indikationen.