Alle News

Schleswig-Holstein: Blumenhof Pein ist Gärtnerei des Jahres

Sieben Top-Gärtnereien aus Schleswig-Holstein bewarben sich um den Titel "Gärtnerei des Jahres 2007". In einem engen Spitzenfeld siegte der Blumenhof Pein in Halstenbek.

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Hermann Früchtenicht, verwies auf die große Kontinuität in der Erarbeitung der Kundenzufriedenheit, die dieser Gärtnerei den dritten Sieg in den 14 Jahren, seit dieser Wettbewerb besteht, bescherte. Die Plätze 2 und 3 belegten Anja und Norbert Schmuck mit ihrer Gärtnerei Schmuck in Henstedt-Ulzburg und Dr. Hans Hermann und Heide Buchwald vom Pflanzencenter Buchwald in Malente.

"Dieses Frühjahr war ein richtiges Gärtnerjahr: Erwerbsgärtner und Blumenliebhaber profitierten von Wärme und Sonne. Fast durchgängig seit Anfang März macht es Spaß, sich bei bes-tem Wetter im Garten aufzuhalten, diesen mit Blumen und Gehölzen zu verschönern oder die Ruhe im Liegestuhl oder am blumengeschmückten Kaffeetisch zu genießen. Die Pflanzen blühen in diesem Jahr besonders früh, und häufiges Lüften hat sie für das gute Gedeihen an auch stürmischeren Tagen abgehärtet", betonte Früchtenicht zur Preisverleihung "Gärtnerei des Jahres" im Siegerbetrieb.

Der Norden Deutschlands ist eine Region der Blumenliebhaber: Hier wird etwa zehn Prozent mehr für Gartenpflanzen ausgegeben als in den anderen Teilen Deutschlands. "Das liegt sicher auch mit an dem hervorragenden Angebot wie wir es nicht nur hier im Blumenhof Pein, sondern auch in rund 250 anderen Gärtnereien in Schleswig-Holstein finden", hob Hermann Früchtenicht hervor.