Alle News

Schleswig-Holstein: Laga und Museen im Kombiticket

Den Besuchern der ersten Landesgartenschau in Schleswig-Holstein wird durch ein Kombiticket sowohl die Landesgartenschau selbst als auch die gesamte kulturelle Welt der Landesmuseen offen stehen. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten jetzt die Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion GmbH und die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf. Außerdem stehen nun die genauen Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Laga fest. So wird die erste Landesgartenschau des nördlichsten Bundeslandes, die Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion vom 25. April bis zum 5. Oktober 2008, also an 164 Tagen geöffnet sein. Der tägliche Einlass ist von 10 bis 19 Uhr vorgesehen, wobei für die zahlreichen Abendveranstaltungen gesonderte Öffnungszeiten abgestimmt würden. Das Kombiticket soll sowohl den Zugang zu dem zentralen Landesgartenschaugelände auf den Königswiesen als auch zu Schloß Gottorf, zum Fürstengarten, zum Wikinger Museum Haithabu und zum Volkskunde Museum auf dem Hesterberg ermöglichen. Die vorgestellte Struktur der Eintrittspreise steht ganz im Zeichen der Familienfreundlichkeit: Für Kinder bis einschließlich 17 Jahre in Begleitung ihrer Eltern sei der Eintritt frei. Ein Rabatt auf das Kombiticket ist für Begünstigte wie Studenten, Schüler, Auszubildende und Menschen mit Behinderung, sowie für Reisegruppen vorgesehen. Für die Dauerkarten zur Laga gibt es Verbilligungen für Frühbucher: So koste die Dauerkarte bis zum 24. Dezember 2006 nur 75 Euro, bis zum gleichen Tag in 2007 liege dann der Preis bei 95 Euro und danach bei 110 Euro.

Weitere Infos zur ersten Landesgartenschau in Schleswig-Holstein im Internet: www.lgs2008.de.