Alle News

Schmauder sagt adieu zu Landesgartenschauen

, erstellt von

Matthias Schmauder, Geschäftsführer der Landesgartenschau Landau 2015, wechselt mit dem Ende der Gartenschau auch seinen beruflichen Weg. Ab Mitte 2016 wird er zur Geschäftsleitung eines Mainzer Landschaftsarchitekturbüros mit rund 25 Mitarbeitern gehören. Planerisch wird er sich dort allerdings weiterhin mit dem Thema Gartenschau befassen, heißt es in einer Pressemitteilung der Landesgartenschau Landau GmbH.

Matthias Schmauder wechselt von den Landesgartenschauen in die Geschäftsleitung eines Mainzer Landschaftsarchitekturbüros. Foto: Landesgartenschau Landau

Schmauder: „Stolz auf das Erreichte“

„Nach 20 Jahren erfolgreicher Verantwortung für Gartenschauen gibt es andere Herausforderungen. Ich gehe stolz auf das Erreichte für die Bürger der ausrichtenden Städte und das Land Rheinland-Pfalz, erhobenen Hauptes und voller Dankbarkeit an viele unterstützende Menschen, die ich auf dem Weg kennenlernen durfte. Viele bleiben in bester Erinnerung“, so Schmauder bei der Abschlussveranstaltung der Landesgartenschau Landau.

Parallel zu seiner Tätigkeit in einem Mainzer Landschaftsarchitekturbüro will Schmauder außerdem als öffentlich bestellter Sachverständiger für Schäden an Freianlagen arbeiten, heißt es.