Alle News

Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner gibt „Grünes Licht für… Bienen“

, erstellt von

Der Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner geht 2019 in eine neue Runde. Unter dem Motto „Grünes Licht für… Bienen“ können sich Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse bis zum 9. Juni mit der Aussicht auf bis zu 3.000 Euro für die Klassenkasse bewerben.

Mit Infos rund um bienenfreundliche Pflanzen können sich Schüler einen Zuschuss für die Klassenkasse sichern. Foto: Ludmila Smite/Fotolia

Aktuelles Thema für digitale Medien

Vom 18. März bis 9. Juni 2019 können sich Schüler von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe allgemeinbildender Schulen mit ihrer Klasse, einer Gruppe oder auch alleine zum Wettbewerb anmelden. Unter der Devise „Verändere Deine Welt – biete den Bienen ein Festmahl!“ ruft der Schülerwettbewerb dazu auf, sich aktiv für Bienen einzusetzen.

Um die junge Zielgruppe zu erreichen, setzt die Initiative der Landschaftsgärtner für den Schülerwettbewerb auf die digitalen sozialen Medien, um so die Bedeutung bienenfreundlicher Pflanzen in den Fokus zu rücken – eine Thematik, die nicht nur die Grüne Branche betrifft.

Bienenfreundliche Pflanzen erobern Instagram

Mit ihrem Smartphone sollen die Teilnehmer im Rahmen der Aufgabe 2019 einen Instagram-Account eröffnen, auf dem sie rund um den Schülerwettbewerb informieren und bloggen. Um die Aufgabe zu bestehen, müssen 15 bienenfreundliche Pflanzen fotografiert und mit den deutschen und botanischen Namen sowie der jeweiligen Blütezeit und weiteren Infos auf ihrem Kanal veröffentlicht werden.

Um die Beiträge schneller zu finden, soll zudem jeder Beitrag mit dem Hashtag „#GrünesLichtFürBienen“ versehen werden. Der Gewinner wird anschließend per Voting ermittelt und erhält 3.000 Euro für den ersten Platz, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz für die Klassenkasse. Weitere Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie hier.