Alle News

Schulgarten-Wettbewerb: „Gärtnern macht Schule“

„Schulgarten und Schulumfeld, Gärtnern macht Schule“, lautet das Motto des dritten baden-württembergischen Schulgarten-Wettbewerbes, den das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zu Beginn des Schuljahres 2004/2005 ausgeschrieben hat. Alle Schulen des Landes können sich an der Aktion beteiligen und haben die Möglichkeit, sich noch bis zum 15. Januar 2005 beim zuständigen Regierungspräsidium anzumelden. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, das Interesse der Kinder und Jugendlichen an Natur und Umwelt zu wecken. Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg wird anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums jeder teilnehmenden Schule einen Baum stiften. Als Auszeichnungen winken Geld- und Sachpreise von Verbänden und Organisationen, die den Wettbewerb unterstützen. Die Schulen können sowohl Maßnahmen zum Wettbewerb melden, die bereits verwirklicht sind, als auch solche, mit deren Umsetzung im Laufe der Aktion erst begonnen wird. Es sollten Maßnahmen sein, welche die Freiflächen um die Schule durch naturgerechte Gestaltung sinnvoll beleben und möglichst die Verarbeitung und Verwertung der Gartenerzeugnisse in der Schule zum Ziel haben. Die Projekte können auch außerhalb des Schulgeländes angesiedelt sein. Alle Schulen, die sich angemeldet haben, müssen bis zum 15. April 2005 eine Dokumentation über die Situation vor und nach der Durchführung ihrer Vorhaben anfertigen und ans Regierungspräsidium schicken.