Alle News

Schweizer Gartenbau-Fachmesse Öga: Arbeitsdruck senkte die Besucherzahl

Weniger Besucher als in den Jahren 2004 und 2002 kamen diesmal zur Schweizer Fachmesse für Garten-, Obst- und Gemüsebau (Öga). Die Ausstellungsleitung führt dies auf den aktuellen Arbeitsdruck im Garten- und Landschaftsbau zurück.

Der lang anhaltende Winter 2005/06 habe im schweizerischen Landschaftsbau dazu geführt, in den folgenden Monaten einen größeren Auftragsstau als gewohnt abarbeiten zu müssen. Mit einem Anteil von über 40 Prozent stellt der Landschaftsbau seit jeher die größte Besuchergruppe auf dieser Fachmesse.

Rund 25 000 Besucher wurden vom 28. bis 30. Juni 2006 in Koppigen-Oeschberg registriert, über fünf Prozent weniger als 2004.

Die nächste Öga wird im Jahr 2008 wieder in Kalenderwoche 26 stattfinden. Eine Terminverschiebung aufgrund der zu diesem Zeitpunkt von der Schweiz und Österreich gemeinsam durchgeführten Fußball-Europameisterschaft komme nicht infrage, sagte Öga-Geschäftsführer Josef Poffet auf Anfrage der TASPO. Zu den Austragungsstätten der Fußball-EM vom 7. bis 29. Juni 2008 zählt auch Bern. Daher sind zur Öga einige Engpässe zu befürchten, insbesondere hinsichtlich des Sicherheitspersonals und der Unterkünfte.