Alle News

Seed meets Technology: Saatgut-Messe wächst

, erstellt von

Die Seed meets Technology wächst und gedeiht: Für die dritte Auflage der Saatgut-Fachmesse, die vom 27. bis 30. September im niederländischen Zwaagdijk-Oost stattfindet, haben sich bereits jetzt knapp 40 Aussteller registriert – und das nicht nur aus den Niederlanden. Erstmals in diesem Jahr werden auch internationale Firmen ihre jüngsten Entwicklungen für den Saatgut-Markt auf der Seed meets Technology präsentieren.

Gemüse Trials auf der Seed meets Technology. Foto: Seed meets Technology

Zu den Ausstellern gehören nach Auskunft der Veranstalter unter anderem Takii Europe, ABZ Seeds oder Sakata Vegetables Europe, die sich an den Gemüse Trials beteiligen. Für Gemüseanbauer sollen während der Messe verschiedene geführte Touren über die Trial-Felder stattfinden, während der die teilnehmenden Firmen einen Einblick in ihre neuen Sorten geben.

Seed meets Technology: neue Sorten und technische Entwicklungen

So hat etwa ABZ Seeds eine Auswahl neuer Erdbeer-Sorten im Gepäck, während Botman Hydroponics auf der Messe sein hydroponisches Anbausystem vorstellen will. Ebenfalls zu den Exponaten gehört das vollautomatische Hydroponic-System von Visser Horti Systems.

Daneben stehen auf der dritten Seed meets Technology die jüngsten technischen Entwicklungen und Maschinen für die Saatgut-Branche im Fokus. Dabei soll es den Veranstaltern zufolge tägliche Live-Vorführungen geben, die die Funktionsweise einzelner Maschinen demonstrieren. Ergänzt wird das Messeprogramm durch diverse Symposien und Fachvorträge.

Einen kurzen Überblick über die Seed meets Technology zeigt das Video.