Selecta one erweitert Topfpflanzen-Portfolio

Veröffentlichungsdatum:

Selecta one erweitert mit der Übernahme des Kalanchoe-Sortiments- und Züchtungsprogramms von Topcolor Breeding sein Topfpflanzen-Portfolio. Foto: Selecta one

Selecta one hat das Kalanchoe-Sortiments- und Züchtungsprogramm von Topcolor Breeding vof (Niederlande) erworben. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio im Bereich blühende Topfpflanzen.

Topcolor Breeding ist seit 2004 auf die Züchtung und Vermarktung von einfach blühenden Kalanchoe-Sorten spezialisiert. Alle Sorten wurden in enger Zusammenarbeit mit Produzenten selektiert und werden vor allem in den Niederlanden, aber auch in Dänemark, Deutschland, Nordamerika und Brasilien kultiviert. Das aktuelle Verkaufsvolumen umfasst sieben Millionen Einheiten pro Jahr. Alle bestehenden Kunden- und Lieferantenbeziehungen bleiben von dieser Transaktion unberührt, meldet Selecta one.

Großer Genpool

Mit dem Erwerb dieser Genetik dehnt das Züchtungsunternehmen sein Produktportfolio im Markt für blühende Topfpflanzen aus. Laut Dr. Ulrich Sander, CMO/CTO Selecta one, mache die große Marktnähe von Topcolor die kommerziellen Sorten und das Züchtungsprogramm sehr interessant. „Aus dem großen Genpool werden wir mit unserer Expertise das Programm auf weitere Marktsegmente ausdehnen und attraktive, neue Produkte auf unsere weltweiten Märkte bringen können.“

Das Familienunternehmen Selecta one ist ein weltweit führender Züchter, Produzent und Vermarkter von vegetativ vermehrbaren Zierpflanzen. Die züchterischen Aktivitäten umfassen die Segmente Beet- und Balkonpflanzen, Poinsettien, Stauden und Schnittblumen. Mit elf eigenen Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften in Europa, Afrika, Asien und Amerika bedient die Unternehmensgruppe global alle relevanten Märkte.

Cookie-Popup anzeigen