Alle News

„Septembersonne von der Saar“ zeigt über 8.000 Pflanzen

Das kleinste Bundesland präsentiert sich noch bis zum 15. September mit einer umfassenden gartenbaulichen Leistungsschau auf der Internationalen Gartenschau (igs) in Hamburg. Unter dem Motto „Septembersonne von der Saar“ zeigen saarländische Gärtnereien und Baumschulen ein repräsentatives Sortiment mit Beet- und Balkonpflanzen, Kräutern, Salaten, Fruchtgemüsen und südländischen Kübelpflanzen in der Großen Blumenhalle. 

Die Schau zeigt über 8.000 Pflanzen, die in 75 CC-Containern auf drei LKW-Sattelzügen aus dem Saarland anreisten. Sie stammen von acht Fachbetrieben und einer Ausstellergemeinschaft, die sich erfolgreich am gärtnerischen Wettbewerb beteiligten.

Die sehr guten Pflanzenqualitäten der Saarländer wurden mit einem Ehrenpreis, zwei großen Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG) sowie 63 Medaillen in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet.

Die AFG Landesverband Gartenbau im Saarland, die in drei Tagen die gesamte saarländische Präsentation in der Großen Blumenhalle aufbaute, gewinnt „für eine harmonische Gestaltung einer großen Pflanzensorten- und Artenvielfalt sowie eine ausdrucksstarke Umsetzung des Grundkonzeptes der Blumenhalle“ die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG). Sie bekommt zudem den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer für das Saarland „für eine beispielhafte Präsentation von Gemüse und Kräutern in Kombination mit blühenden Pflanzen“.

Die zweite Große Goldmedaille erhält die Ideengärtnerei Groß „für eine außergewöhnliche Kulturleistung bei verschiedenen Cyclamen-Sorten in herausragender Qualität“. (dbg)