Alle News

Sicherheit: Mit 70 auf den Baum gehen – muss das sein?

Die Gärtner kaufen gerne gebrauchte Gabelstapler, sagte Donald Struwe, Technischer Aufsichtsbeamter bei der Gartenbau-Berufsgenossenschaft, Kassel. Häufig fehle jedoch das Rückhaltesystem. Das sei aber unerlässlich, und eine Nachrüstung könne sehr teuer werden. Schmunzeln erregte Struwe mit dem Hinweis auf die 1200 Hammerunfälle im letzten Jahr. Aber immerhin löste sich in 500 Fällen der Hammerkopf, und das führte zu erheblichen Verletzungen. Es zeige sich auch immer deutlicher, dass von den schwersten Unfällen im Gartenbau Personen über 65 Jahre betroffen würden. Müsse denn ein 70-Jähriger noch auf den Kirschbaum steigen oder aufs Gewächshaus, um Scheiben zu kitten? Die meisten tödlichen Unfälle wären übrigens das Resultat eines Sturzes von der Leiter oder vom Baum.