Alle News

Sonderkulturen: Stärkeres Engagement

Die Bayer CropSience Deutschland GmbH wird nach eigenen Angaben ihr Engagement in den Sonderkulturen Obstbau, Gemüsebau, Hopfen, Wein und Zierpflanzen weiter verstärken. Aktuell verfüge das Unternehmen über ein Portfolio von 26 Produkten, die allein im Bereich Paragraf 18a Pflanzenschutzgesetz 190 Indikationen, davon 31 im Ackerbau, abdeckten, erklärte Dr. Hans-Josef Diehl, Leiter Entwicklung und Beratung. Dank der erfolgreichen Bayer-Forschung sei man in der Lage, einen Teil der Indikationslücken zu schließen und könne damit die aktuelle Situation bei den Sonderkulturen entspannen. In Kürze würden neue Paragraph 18a-Genehmigungen für Flint in Kohlarten, Möhren und Porree gegen pilzliche Schaderreger erwartet. Erweitert werde das Kulturspektrum um Gurken, Sellerie und Zuchini. Auch werde es neue Indikationen mit Folicur EM und Teldor in diversen Gemüsekulturen geben; die Datenerhebung sei hier bereits abgeschlossen. Für 2005 sei als Innovation vor allem die Einführung von Calypso SC als potentes Insektizid gegen saugende Insekten einschließlich schwer bekämpfbare Arten in Gemüse und Zierpflanzen geplant. Weitere Infos bei der Bayer AG (Leverkusen), Tel.: 02 14-3 01, Internet: www.bayer.de.