Alle News

Sonderteil zur Region Bayern: Gartenbau mit langer Tradition

Bereits um 1300 wird der Gemüsebau urkundlich in Bamberg und im Knoblauchsland (bei Nürnberg) erwähnt. Heute sind in bayerischen Erwerbsgartenbaubetrieben 32 000 Personen beschäftigt, nach Schätzung des Berufsstandes sind es im Garten- und Landschaftsbau über 10 000 Personen. Mit 2 176 Ausbildungsverhältnissen werden im Gartenbau annähernd doppelt so viele Jugendliche ausgebildet wie im Ausbildungsberuf Landwirt oder -wirtin. Der Produktionsgartenbau erwirtschaftet ohne private Erzeugung und ohne Handel und Dienstleistungen 700 Millionen Euro im Jahr. Für die Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaus wird das Umsatzvolumen auf 500 Millionen Euro geschätzt. Etwa 40 Prozent dieser Leistungen entfallen hierbei auf den privaten Bereich. Mit über 2000 Ausbildungsverhältnissen hat sich die Zahl der Auszubildenden im bayerischen Gartenbau stabilisiert. Mehr als das reine Zahlenwerk bietet der Sonderteil zum Gartenbau in Bayern in TASPO 20/2004.