Evo 205 D: robuster Holzhacker mit hohem Bedienkomfort

Veröffentlichungsdatum:

Eine besonders robuste Bauweise, deutlich verbesserter Bedienkomfort, ein extra breiter Einzugstisch und eine Verarbeitungsleistung von 7,5 Tonnen Hackgut pro Stunde: Das sind nur einige Merkmale, mit denen der Evo 205 D laut Herstellerangaben punktet. Mit dem neuen Holzhacker stellt GreenMech jetzt den „großen Bruder“ seiner Evo 165 Modelle und den Nachfolger des Arborist 200 D vor.

Holzhacker mit 49,6 PS und extra breitem Einzugstisch

Der Anhängerhäcksler Evo 205 D verfügt laut GreenMech über einen wassergekühlten Drei-Zylinder Turbo-Diesel-Motor von Kubota mit 1,8 Liter Hubraum und bringt es mit 49,6 PS/37 kW auf ein maximales Drehmoment von 150 Nm. Mit seinem eingebauten Diesel-Partikel-Filter (DPF) und Diesel-Oxidationskatalysator (DOC) entspricht die Maschine den Standards der neuesten Abgasrichtlinie EU Stufe 5, erklärt der Hersteller.

Bei der Baumpflege erleichtert der extra breite Einzugstisch (Maße: 1.300 x 840 Millimeter) des neuen Holzhackers laut GreenMech das Einführen selbst sperrigen Materials – 20,5 Zentimeter packt der Evo 205 D demnach problemlos, der Einzugstisch biete genug Platz für starkes Kronenmaterial oder besonders buschiges Hackgut. Für noch mehr Angriffsfläche ist die Walzenöffnung ebenfalls im XXL-Format angelegt, eine parallel hochschwenkende Oberwalze ergänzt den Angaben zufolge die Einzugsleistung.

Neu konzipierte Hackscheibe für deutlich mehr Verarbeitungsleistung

Zerkleinert wird das Hackgut von sechs Disc-Messern, die aufgrund der neu konzipierten Hackscheibe gegenüber dem Vorgängermodell eine deutlich gesteigerte Verarbeitungsleistung erbringen. 7,5 Tonnen Hackgut pro Stunde soll der Evo 205 D laut Hersteller verarbeiten können. Messer, Gegenschneide und die Vertikalschneide sollen wie bei sämtlichen GreenMech-Modellen für den Wickelschutz jederzeit schnell und wartungsfreundlich zugänglich sein. Während der Arbeiten an den Messern, die durch Drehen sowie Nachschleifen enorme Laufzeiten erreichen sollen, wird die Hackscheibe mit einem fest installierten Feststeller gegen versehentliche Bewegungen abgesichert.

Für mehr Bedienkomfort sorgt beim Evo 205 D laut Hersteller die digitale, Can-Bus-fähige Steuerungstechnik „Smart Sense“ mit dem bewährten Überlastschutz „No-Stress“, einer automatischen Lasterkennung und vielen Motor- und Hackerdaten, die eine optimale Leistung gewährleisten sollen. Das hochauflösende LED-Farbdisplay mit Schutzklasse IP 68 wird den Angaben zufolge künftig in allen größeren Häckslern von GreenMech verbaut. Die automatische Lasterkennung „Smart Economy“ verringert nach 90 Sekunden Arbeitsdrehzahl ohne Last die Motordrehzahl – so könne Kraftstoff gespart, Lärm reduziert und die Lebensdauer des Motors verlängert werden. Wird auf den Einzugswalzen Last erkannt, fährt der Motor laut GreenMech ohne extra Sensoren automatisch wieder auf Arbeitsdrehzahl hoch. Um bei kontinuierlicher Zufuhr kleinerer Zweige Kraftstoff und Zeit zu sparen, halte darüber hinaus die Funktion „Small Stress“ das Motordrehmoment auf einem optimalen Niveau.

Evo 205 D einfach zu bedienen und zu warten

Für eine flüssige und anwenderfreundliche Bedienung des Holzhackers sorgen außerdem der ringsum verlaufende und jederzeit auslösebereite Sicherheitsbügel, der nicht durch zufällig gegenschlagendes Hackgut betätigt werde und die mit Schutzgittern versehene LED-Beleuchtung. Der Einzugstrichter kann für den Transport komplett hochgeklappt und das Auswurfsrohr mit wenigen Handgriffen in Transportstellung gebracht werden. Eine möglichst einfache Wartung soll durch die große Öffnung der Motorhaube und den zentralen, außenliegenden Schmierpunkt gewährleistet werden.

Zur Serienausstattung des durch eine vergrößerte Spurbreite von 1.600 Millimetern fahrstabilen Anhängerhäckslers gehören darüber hinaus unter anderem ein integriertes Reserverad, eine manuelle Kupplung, eine höhenverstellbare Zugeinrichtung, abnehmbare Spiralkabel, Montageeisen für manuelles Anheben der Oberwalze bei Verklemmern, so der Hersteller.

Cookie-Popup anzeigen