Neue Spargelsorte gibt mehr Ertrag bei weniger Kosten

Veröffentlichungsdatum:

‘Vitalim’, eine sehr frühe Spargelsorte (l.), und die neue Sorte ‘Maralim’. Fotos: Limgroup

‘Maralim’ ist die neueste Züchtung aus dem Hause Limgroup. In Versuchen lieferte die Spargelsorte für das mittelfrühe Segment vielversprechende Ergebnisse.

Neue Spargelsorte ‘Maralim’ mehrere Jahre ausgiebig getestet

‘Maralim’ wurde, wie der im niederländischen Horst ansässige Züchter meldet, mehrere Jahre lang ausgiebig getestet – sowohl auf seinen eigenen Versuchsfeldern, als auch in der Praxis mit Landwirten in Nordwesteuropa. Es habe sich gezeigt, dass die Produktion von ‘Maralim’ bis zu 17 Prozent höher sein kann als die Produktion konventioneller Sorten im mittleren Segment. Der hohe Ertrag und die gute Sortierung führen zu mehr Spargel der Klasse 1 und damit zu höherem Umsatz.

Durch den guten Kopfschluss kann auch der Ernterhythmus bei gleichbleibender Qualität verändert werden. Dadurch ließen sich Arbeitskosten einsparen, die sich auf mehrere tausend Euro pro Hektar belaufen können. ‘Maralim’ ist ein typischer weißer und gerader Spargel, der kaum anfällig für Bruch, rosa Verfärbungen und Rost sei. ‘Maralim’ kann in allen Vertriebskanälen eingesetzt werden, vom Einzelhandel bis zum Hofverkauf. Laut Limgroup habe die Sorte einen sehr guten Geschmack.

‘Vitalim’ überzeugt durch frühen und hohen Ertrag

Mit ‘Vitalim’, einer weiteren Züchtung von Limgroup, steht dem Anbauer eine sehr frühe Sorte zur Verfügung, die ihren Start um die zehn Tage vor ‘Gijnlim’ hat. In Süddeutschland wird die Sorte schon einige Jahre im frühen Erntezeitfenster eingesetzt und überzeuge durch ihren frühen und hohen Ertrag sowie gleichmäßige Stangen, die eine sehr ansprechende Stangenstärke aufweisen würden. Gut 70 Prozent des Produkts entfallen auf die Sortierung 16 bis 24 Millimeter. Auch sei ‘Vitalim’ eine sehr wohlschmeckende Spargelsorte. Die Sorte ist für Minitunnel sowie Dreifachabdeckung geeignet.

Pflanze kaum anfällig für Blattkrankheiten

Die Pflanze zeichne sich durch ein sehr robustes Laub aus und sei kaum anfällig für Blattkrankheiten. Auch wird der Spargelsorte ‘Vitalim’ durch unabhängige Berater eine gute Eigenschaft für den Nachbau von Spargel zugesprochen, wie Limgroup ausführt. Beste und langjährige Ergebnisse erziele man auf gut entwässerten und fruchtbaren Böden bei einer Pflanzdichte von vier bis fünf Pflanzen je Meter und einer Pflanztiefe von 18 bis 22 Zentimetern.

Cookie-Popup anzeigen