Neuheiten im Begonien-Sortiment

Veröffentlichungsdatum:

Leuchtende Farben und dunkles Laub, damit will Dümmen Orange beim Verbraucher punkten. Foto: Dümmen Orange

Mit dunklem Laub und leuchtenden Farben kommen die neuen Begonien-Hybriden der I’Conia-Serie von Dümmen Orange enorm kontrastreich daher. Auf den Namen „Bacio“ getauft, was übersetzt so viel wie „Küsschen“ bedeutet eignen sich die Pflanzen ideal für kleinere Kübel und Ampel-Kombinationen.

Natürlich kompakt: I’Conia Bacio

Die neue I’Conia-Bacio-Serie kommt direkt in vier Farben daher. Pfirsich, Orange, Lachs und Weiß leuchten die mittelgroßen gefüllten Blüten. Ihre Strahlkraft werde laut Dümmen Orange besonders durch das dunkle, glänzende Laub hervorgehoben. Alle vier Farben leuchten nahezu brillant, sowohl das intensive Orange von I’Conia ‚Bacio Orange', das pfirsichsatte Gelborange von I’CONIA ‚Bacio Peach' als auch das Lachsrot von ‚Bacio Salmon'. Die weißen Blüten von I‘Conia ‚Bacio White' wirken außerordentlich edel, mit einem ganz zarten Hauch von Rosa auf den äußeren Blütenblättern. Durch ihren natürlichen, kompakten und runden Wuchs eignen sich die Begonien geradezu für Ampeln und Kübel. Die Pflanzen kommen mit weniger Wachstumsregulatoren aus und sind optimal für die Kultur in 12er bis 14er Töpfen. Die Kulturzeit beträgt dabei gut acht Wochen. Bei den Verbraucher:innen werden die I’Conia Bacio-Sorten besonders durch ihre Pflegeleichtigkeit, ihren mittleren Wasserbedarf sowie einer langanhaltenden und üppigen Blütenpracht punkten.

Ergänzung zum bestehenden I’Conia-Sortiment

Durch die Neuheiten innerhalb der I’Conia- Serie vergrößert Dümmen Orange die Marke auf mittlerweile vier Serien. Wie das Züchtungs- und Vermehrungsunternehmen mitteilt, wurde bei der Züchtung großer Wert auf das Laub gelegt, welches einen starken Kontrast zu den leuchtenden Farben der Blüten bildet. Das Laub sei auch ein Grund für den hohen Dekorationswert der Serien in Kübeln, Ampeln und im Garten. I’Conia Bacio ergänzt mit seinem dunklen Laub hervorragend die imposanten I’Conia Portofino mit ihrem schokoladenfarbenen Laub, sowie die aufrecht wachsenden I’Conia Upright mit ihrer typischen Verzweigung und die I’Conia Miss-Serie mit ihrem eleganten kaskadenförmigen Wuchs.

‚Miss Miami‘ ergänzt die Miss-Serie

Auch innerhalb der Miss-Serie stellt Dümmen Orange mit der ‚Miss Miami' eine Neuheit vor. Im Trio mit I’Conia ‚Miss Malibu' und ‚Miss Montreal' sei die ‚Miss Miami‘ eine ideale Ergänzung für Ampelprogramme. Lange Stiele, ein halb hängender Habitus sowie ihre großen roten und gefüllten Blüten sind ein echter Blickfang. Auch bei ‚Miss Miami‘ wurde Wert auf eine lange Blühdauer gelegt, sowie einen mittleren Wasserbedarf und Pflegeleichtigkeit. Ideal geeignet ist die ‚Miss Miami‘ für 16er Ampeln und hat eine Kulturzeit von acht bis zehn Wochen.

Cookie-Popup anzeigen