Alle News

Spargel und Äpfel: Verbraucherpreise gestiegen

, erstellt von

Spargel, Äpfel und Bienenhonig sind deutlich teurer geworden, wie das Bundesamt für Statistik meldet. Leichtes Heizöl und Kopfsalat dagegen waren im Januar 2016 deutlich billiger als noch im Januar 2015.

Die Verbraucherpreise für die Produktgruppe, zu der auch der Spargel zählt, sind deutlich angestiegen. Foto: Fotolia Alexander Spoerr

Spargel deutlich teurer, Leichtes Heizöl wesentlich billiger

Nach der Erhebung des Bundesamts für Statistik mussten Verbraucher im Januar 2016 14,9 Prozent mehr für Produkte der Preisgruppe Möhren, Hülsenfrüchte, Spargel oder Ähnliches zahlen. Für Bienenhonig musste der Endkunde 9,1 Prozent mehr auf die Ladentheke legen, während Obst insgesamt fünf Prozent mehr (8,4 Prozent plus) kostete als noch im Januar 2015.

Kopf- oder Eisbergsalat dagegen waren für den Endverbraucher 16 Prozent günstiger, während der Preis für Leichtes Heizöl sogar um 24,3 Prozent sank.

Großhandelspreise: Saatgut billiger, Obst und Gemüse teurer

Auch die Großhandelspreise unterlagen teilweise großen Schwankungen. Saatgut wurde im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,6 Prozent billiger gehandelt. Die Produktgruppe Obst, Gemüse und Kartoffeln dagegen wurden acht Prozent teurer.

Weitere Zahlen zu verschiedenen Preisentwicklungen finden Sie auf der Webseite des Statistischen Bundesamts.