Alle News

Spende: Gießkannen für Essener Friedhöfe

Die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege Köln und die ihr angeschlossenen Friedhofsgärtner in Essen stellen den Bürgern in Essen auf den 23 städtischen Friedhöfen kostenlos 1.111 Gießkannen zur Verfügung. Diese "Friedhofsgießkannen" - in unverwechselbarer violetter Farbe - werden auf die mehreren hundert Wasserstellen der Friedhöfe verteilt. Neben der besonderen Gießkannenfarbe tragen diese die Aufschrift Friedhofsgießkanne und sind mit dem Slogan "Leben braucht Erinnerung" versehen. Somit ist sichergestellt, dass die Gießkannen den Friedhöfen auch in Zukunft erhalten bleiben und nicht zweckentfremdet genutzt werden. Die Essener Friedhofsgärtner wollen mit dieser Aktion die Stadt Essen aktiv dabei unterstützen, den Service für die Bürger auf den Friedhöfen zu verbessern. Die Friedhofsgärtner möchten mit den Gießkannen den Friedhofsbesuchern die Pflege der Gräber erleichtern und somit den Erhalt von blühenden und grünen Friedhöfen fördern. Um das Thema Friedhof weiter ins Bewusstsein der Essener Bürger zu rücken, ist gemeinsam mit der Stadt Essen geplant, im Herbst 2009 erneut einen "Tag des Friedhofs" auszurichten. Eine gute Resonanz der Bürger verzeichnet das vor knapp zwei Jahren eingeführte Alternativangebot zur namenlosen Bestattung mit den pflegeabgesicherten Gemeinschaftsgräbern. Übrigens: Auf der Friedhofsgießkanne befindet sich auch eine Telefonnummer der Rheinischen Treuhandstelle mit kostenfreiem Anruf aus dem Festnetz. Hier können Bürger mit ihren Fragen unverbindlich den Kontakt zu einem Essener Friedhofsgärtner herstellen.