Alle News

Spezielle Knicklenkung

Einer der Stars der Messe am Stand von Bomag (56154 Boppard) ist sicherlich der neue Mehrzweckverdichter BMP 8500, der nicht nur den renommierten iF Design award erhalten hat, sondern inzwischen auch für den Bundesdesignpreis nominiert wurde. Er besticht durch eine spezielle Knicklenkung, den Einsatz von Funk-Technologie für die Fernsteuerung, ein Doppelerregersystem mit Richtschwinger sowie Intelligent Vibration Control (IVC) Ecomode und über das neuartige Rückfahrschutzsystem „Bomag Operator Security System“ (BOSS). Das funkgesteuerte elektronische RFID (Radio Frequency Identification) System erkennt die Position des Bedieners und setzt sie in Relation zur Maschinenposition. Befindet sich der Bediener im Gefahrenbereich der Maschine, so stoppt die Maschine automatisch. Unfälle werden so wirksam vermieden. Aufgrund der störungsresistenten Funkwellen-Technologie arbeitet das System sicherer und zuverlässiger als herkömmliche Infrarot-Lösungen, betont das Unternehmen.

Die neuartige Knicklenkung verhindert das Auflockern der bereits verdichteten Oberfläche durch Lenkbewegungen und sorgt so für eine hohe Oberflächenqualität. Und eine einzigartige Kombifernsteuerung mittels Kabel und Funk ermöglicht durch die Funkfernsteuerung nicht nur einen optimalen Abstand des Bedieners von der Maschine oder dem Gefahrenbereich, sondern bietet durch das Verwenden von Funksignalen ein Maximum an Zuverlässigkeit.

Durch optional erhältliche Bandagenverbreiterungen lässt sich zudem die Arbeitsbreite wahlweise auf 610 oder 850 Millimeter bringen - und das einfach, schnell und direkt auf der Baustelle.

Bei den Stampfern präsentiert Bomag zwei neue Benziner-Modelle, BT 60/4 und BT 65/4, in neuem Design und mit verbesserter Technologie: mehr Schutz der Komponenten, beste Zuverlässigkeit und sofortige Einsatzbereitschaft auf der Baustelle sind das Resultat.

Die neuen Modelle bieten eine zweigeteilte Abdeckung am Führungsbügel. Vorne befindet sich der Deckel für das Luftfiltergehäuse, hinten eine Abdeckung für den Kraftstofftank. Beide bestehen aus hochstrapazierbarem Spezialkunststoff, der neben der bewährten Rundumschutzverkleidung des Motors nun für einen zusätzlichen Schutz der Komponenten sorgt.

Ein doppeltes Kraftstofffiltersystem garantiert höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Motors.

Bei den Maschinen für den Erdbau zeigt Bomag unter anderem eine Maschine der auf der Bauma 2010 als Weltpremiere erstmals vorgestellten neuen Generation der leichten Tandemwalzen in der Klasse unter 1,8 Tonnen. Die neuen „-5“ Walzen von Bomag sind für mittlere und kleinere Baumaßnahmen gedacht. Sie bestechen durch ihre Wendigkeit und sind daher gerade in beengten Verhältnissen hervorragend geeignet.

www.bomag.com

GaLaBau: Aktionsfläche Em1

und Halle 7, Stand 222