Alle News

spoga+gafa 2021: Koelnmesse gibt neuen Termin bekannt

, erstellt von

Die spoga+gafa 2021 wird auf Anfang August verschoben. Mit dieser Entscheidung reagiert die Koelnmesse nach eigenen Angaben auf die nach wie vor unsichere Pandemie-Situation und auf die Ergebnisse einer im Februar durchgeführten internationalen Besucher- und Ausstellerbefragung.

Die Garten- und Lifestylemesse spoga+gafa soll in diesem Jahr einmalig Anfang August stattfinden. Foto: Koelnmesse

Entscheidungsträger der Branche stützen Terminverschiebung

Nachdem die Garten- und Lifestylemesse 2020 aufgrund von Covid-19 komplett abgesagt werden musste, sei die Mehrheit der Aussteller und Marktpartner laut Koelnmesse in diesem Jahr optimistisch gewesen, dass die spoga+gafa wie geplant vom 30. Mai bis zum 1. Juni stattfinden kann. Dennoch sei am Ende angesichts der Corona-bedingten Gesamtsituation nichts anderes übriggeblieben, als den Messetermin auf den 8. bis 10. August zu verlegen – trotz intensiver Vorbereitungen und dem Maßnahmenpaket #B-SAFE4business zur Corona-konformen Durchführung von Fachmessen. Wie die Koelnmesse weiter ausführt, wurde dieser Entschluss zusammen mit den Entscheidungsträgern der Branche gefasst.

Aussteller können binnen zwei Wochen von Vertrag zurücktreten

Mit dazu beigetragen habe auch eine im Februar von der Koelnmesse unter den internationalen Ausstellern und Besuchern durchgeführte Umfrage, in der die Befragten ein deutliches Votum für den seitens der Veranstalter vorgeschlagenen Termin im August abgegeben hätten. Nichtsdestotrotz wird den Ausstellern nun bis zum 24. März Gelegenheit gegeben, aufgrund der Verschiebung der spoga+gafa schriftlich von ihrem Vertrag zurückzutreten. Zahlungen, die in diesem Zusammenhang eventuell bereits an die Koelnmesse geleistet wurden, sollen in vollem Umfang zurückerstattet werden.

Bereits für den neuen Termin im August zugesagt haben nach Angaben der Veranstalter neben Mitgliedern der EFSA (European Floral and Lifestyle Suppliers Association) wie Capi Europe und Esschert Design, unter anderem die Aussteller Fiskars, G. Wurm, Tel International, Hartman, Müsing, Old Com sowie weitere globale BBQ-Unternehmen. Auch die Partnerverbände der spoga+gafa – der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB), die Barbecue Industry Association Grill (BIAG), der Industrieverband Garten (IVG) und der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) – werden der Koelnmesse zufolge beteiligt sein.

spoga+gafa im August erstmalig als hybrides Format

Parallel zu den Vorbereitungen für den Messetermin im August, arbeitet die Koelnmesse an digitalen Formaten, welche die spoga+gafa in den Kölner Messehallen ergänzen sollen. Wie bereits im Vorfeld bekanntgegeben wurde, wird die Garten- und Lifestylemesse in diesem Jahr zum ersten Mal als hybride Veranstaltung stattfinden, bei der die bekannten physischen Produktpräsentations- und Networking-Formate durch neue, digitale Konzepte ergänzt werden sollen. Diese sollen für eine größere internationale Reichweite sorgen, wie die Verantwortlichen erklären.

 

Cookie-Popup anzeigen