Alle News

Startschuss für Ku'damm im WM-Design

Ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft erfolgte in einer Pressekonferenz am 1. Juni der Startschuss für die gärtnerische Neukonzeption des Berliner Kurfürstendamms. Begleitet wurde das Ereignis von einer Rosen- und einer Orchideentaufe durch prominente Taufpaten sowie der Enthüllung von 25 Buxbaumkugeln, die durch Formschnitt und Leuchtfarbe auf Fußball getrimmt waren.

Das neue Outfit der Flaniermeile hat der Fachbereich Grünflächen des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) und Dr. Hartmut Balder, Professor an der TFH für Urbanen Gartenbau, entwickelt. "Entscheidend für uns ist", meinte Balder zur Freigabe des gärtnerisch neu gestalteten Kurfürstendamms, "dass mit diesem Beispiel deutlich wird, wie man mit gärtnerischer Fachkompetenz sowohl beim Eingriff in Altbaumbestände als auch durch ein gutes Planungskonzept ein völlig neues und attraktives Grünbild erreichen kann."

Die prominente Schauspielerin Edith Hancke taufte eine neue Rosensorte auf den Namen 'Kurfürstendamm' (Züchter Meilland Richardier). Damenfußball-Nationalspielerin Anja Mittag von Turbine Potsdam war dagegen Taufpatin für die neue Orchideen-Sorte 'Kurfürstin Sophie Charlotte'. Züchter der Phalaenopsis-Hybride ist Karge-Orchideen (Dahlenburg, Internet: www.karge-orchideen.de)