Alle News

Neue Friedhofskonzepte auf der Sonderschau: "Orte, die gut tun!"

Zu den drei großen Ausstellungssegmenten der Stone+tec Nürnberg, die vom 20. bis 23. Mai 2009 im Messezentrum Nürnberg stattfindet, gehört neben Naturstein und Technologie auch das Thema Grabmal und Zubehör. Die neue Sonderschau "Orte, die gut tun!" in Halle 4 stellt den Friedhof in den Mittelpunkt: den Friedhof von heute, vor allem aber den Friedhof von morgen. Gemeinsam mit dem Bundesinnungsverband des Deutschen Steinmetz-, Stein- und Holzbildhauerhandwerks (BIV) und dem Deutschen Naturwerkstein-Verband (DNV) konzipiert die Kunstgießerei Strassacker in Halle 4A eine 500 Quadratmeter große Sonderschau, die kommunalen und kirchlichen Friedhofsverwaltungen sowie allen am Friedhof tätigen Gewerken neue Konzepte zur Gestaltung von Friedhöfen vorstellt. Exemplarisch werden hier Friedhofs- und Grabstättenkonzepte gezeigt, die verdeutlichen, wie bestehende Friedhöfe mit gewachsenen Strukturen von innen heraus "umgestaltet" werden können - mit geringen finanziellen Mitteln und ohne gesamtplanerische Aufwendungen.

Die begehbare Ausstellung zeigt, wie in bereits bestehende und neu entstehende Freiflächen Grabstättenkonzepte integriert werden können, die sich an den Bedürfnissen der Trauernden orientieren. Grabstätten, die von der Grabpflege entpflichten, Trauerrituale ermöglichen und die therapeutische Wirkung einer Grabstätte berücksichtigen.