Alle News

Statistik Unterglasgemüsebau - Anbaufläche 2003 etwas ausgeweitet

Auf 1319 Hektar beziffert das Statistische Bundesamt den Gemüseanbau 2003 in Gewächshäusern. Gegenüber dem Jahr 2002 entspricht dies einer Zunahme um 60 Hektar oder 4,7 Prozent. Die wichtigsten Arten sind Feldsalat (269 Hektar), Tomaten (256 Hektar) und Gurken (229 Hektar). Mit rund 461 Hektar steht Baden-Württemberg unter den Bundesländern beim Unterglas-Gemüsebau an erster Stelle. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bundesländern nahm der Unterglasgemüsebau in Baden-Württemberg gegenüber 2002 deutlich zu.

Reihenfolge der großen Drei: Baden Württemberg = 460,8 Hektar (2002 = 413,5 Hektar), Nordrhein-Westfalen = 247,3 Hektar (2002 = 238,4 Hektar), Bayern = 222,1 Hektar (2002 = 232,5 Hektar).