Alle News

Goldene Kollektion vegetativ vermehrt

Seit Jahrzehnten hat sich Josef Heuger in Glandorf auf die Produktion von Christrosen eingestellt. Die Helleborus orientalis-Hybriden Heugers zeichnen sich durch Wuchskraft und das Farbenspiel der Blüten aus.

Viele dieser Sorten werden generativ vermehrt, darunter die 'Melody'-Mischung. Ausgeliefert werden einjährige Sämlinge im 13-er Topf oder zweijährige Pflanzen im 19-er Container von Dezember bis März. Jungpflanzen im 4,5er-Plug stehen von Kalenderwoche 18 bis 23 zum Verkauf. Eine Besonderheit ist die Helleborus "Gold Collection". Hiervon kamen in den letzten Jahren fünf vegetativ vermehrte Sorten in den Handel. Je nach Sorte blühen die Pflanzen einheitlich zu einem bestimmten Termin.

Früheste Sorte ist 'HGC Joshua'. Mitte November öffnet sie ihre weißen Blüten. Ab Ende November folgt 'HGC Jacob', dann 'HGC Josef Lemper' mit Blüte ab Anfang Dezember. Alle drei Sorten stammen von Helleborus niger ab. Anfang Januar entwickelt die 'HGC Silvermoon' ihre weißen Blüten, die sich später rötlich verfärben. Speziell als unempfindliche Gartenhybride gehört noch Helleborus nigercors 'HGC Green Corsican' in diese Serie. Die Jungpflanzen der Gold Collection-Serie werden zwischen Woche 16 bis 23 ausgeliefert.