Alle News

Steinbruch-Aktionstag: Vom Steinbruch in den Garten - Gläserne Produktion im Zeitraffer

Im April lud die VSG Schwarzwald-Granit-Werke GmbH & Co. KG (Bühl) zu einem Steinbruch-Aktionstag im firmeneigenen Steinbruch ein, um vorzuführen, wie Naturstein aus der Felswand gewonnen, bearbeitet und als Fertigprodukt an seinem Bestimmungsort versetzt wird. Mehr als 800 Besucher aus Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, dem Elsaß und der Schweiz kamen zum Steinbruch-Aktionstag nach Raumünzach im Nordschwarzwald. Wie beim realen Produktionsprozess, begann die Demonstration mit einer Sprengung. Danach transportierte ein Radlader einen 15-Tonnen-Block aus dem Haufwerk zum Spaltplatz, wo der Block fachgerecht gespalten wurde. Von dort gingen die Spaltstücke weiter in die Endbearbeitung. Schließlich gelangte das fertige Produkt zur Baustelle - in diesem Fall zu einer Trockenmauer, wo es von VSG-Mitarbeitern nach den Regeln der Handwerkskunst versetzt wurde. Die Live-Demo stand unter dem Motto "Von der Steinbruchwand in den Garten". Die anwesenden Ingenieure, Architekten, Fachleute und Unternehmensvertreter aus dem Bereich Garten- und Landschaftsbau sahen zum ersten Mal diese Art von gläserner Produktion, die von Anfang bis Ende auf einen bequem überschaubaren Ort konzentriert war. Als nützlich und aufschlussreich beurteilten die Gäste auch den breiten Einsatz spezialisierter Transportmittel.