Alle News

Steinmetz- Handwerk mit neuem Namen

Im Rahmen der Fachmesse Stone+tec in Nürnberg hat sich die Bundes-Delegiertenversammlung des Deutschen Steinmetzhandwerks auf einen neuen Namen verständigt: "Bundesverband Deutscher Steinmetze". Im Untertitel "Bundesinnungsverband des Deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks" führt er die zum Verband gehörenden Berufe auf. Der Bundesverband vertritt die Interessen von rund 3.000 Steinmetzbetrieben in den politischen Gremien des Bundes sowie auf der europäischen Ebene. Im Steinmetz-Handwerk werden rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt und rund 1.200 Auszubildende im Jahr ausgebildet.