Alle News

Steuerförderung für Rußpartikelfilter

Der jahrelange Streit um die steuerliche Förderung von Rußpartikelfiltern in Diesel-Pkw ist beendet. Das Bundeskabinett hat nun beschlossen, die Nachrüstungskosten von durchschnittlich 600 Euro über eine befristete Steuerbefreiung in Höhe von 330 Euro mit rund 50 Prozent zu bezuschussen. Die Regelung soll rückwirkend vom 1. Januar 2006 wirksam werden und bis zum 31. Dezember 2009 gelten. Im Gegenzug soll die Kraftfahrzeugsteuer für nicht nachgerüstete Fahrzeuge, die vor dem 1. Januar 2007 zugelassen wurden, um 1,20 Euro je 100 Kubikmeter Hubraum erhöht werden.