Alle News

Steuerliche Erleichterungen für Unwetterschäden

Das Finanzministerium Baden-Württemberg hat für Betriebe, die von Unwetter- und Hagelschäden Anfang Juli 2004 in Südbaden besonders betroffen waren, steuerliche Erleichterungen in Kraft gesetzt, beispielsweise Anpassung von Vorauszahlungen, Stundungen sowie Regelungen über den Erlass der Grundsteuer und der Gewerbesteuer. Auch werden Möglichkeiten zu Sonderabschreibung, Bildung von Rücklagen und Zuordnung von Aufwendungen zum Erhaltungsaufwand eröffnet. Die Finanzämter erteilen weitere Auskünfte.