Alle News

Stichtag 1. Februar 2014: Jetzt umstellen auf SEPA

Die SEPA-Zahlverfahren (SEPA = Single Euro Payments Area) werden noch immer kaum genutzt. Das sei besorgniserregend, meint der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. Alle Unternehmen müssen die verbleibenden Arbeitstage bis zum 1. Februar 2014 nutzen, um die SEPA-Umstellung fristgerecht abzuschließen. 

Die Kreditinstitute unterstützen dabei soweit wie möglich, aber gerade bei Lastschrifteinreichern seien einige aufwendige Vorarbeiten unvermeidbar. Es sollte unbedingt Zeit für Testläufe eingeplant werden. Privatpersonen seien darauf angewiesen, dass die Unternehmen rechtzeitig und richtig umstellen, betont der Bankenverband.

Wer in diesen Wochen von einer Firma, die Lastschriften vom Konto abbucht, eine Information zu SEPA erhält, sollte sicherheitshalber prüfen, ob die angegebene IBAN (International Bank Account Number) richtig ist.

Das SEPA-Lastschriftverfahren wurde so gestaltet, dass es dem bisherigen deutschen Lastschriftverfahren weitgehend entspricht. Das gilt etwa auch für das Recht, Buchungen wie bisher binnen acht Wochen widersprechen zu können, wenn etwas nicht stimmt. (ts)