Alle News

Stimmungstief im Osten drückt den Index

Kletterte die Stimmung im Einzelhandel im Mai auf eine Rekordmarke von 106,85, folgt im Juli nun der Absturz auf 93,8 und erreicht damit den bisherigen Tiefstand in diesem Jahr. Besonders rasant verlief der Stimmungseinbruch im Osten. Dort sank der TASPO/BBE-Index von 93,73 auf jetzt 67,43. Im Westen ging der Wert auf 101,85 (im Mai: 111,0) zurück. Dies ist das ernüchternde Ergebnis der Umfrage, die die BBE-Unternehmensberatung regelmäßig im Auftrag der TASPO durchführt. Bei Zahlen über 100 überwiegen die Optimisten, unter 100 die Pessimisten. Befragt werden 50 Blumenfachgeschäfte und 50 Gartencenter. Die Lage der Branche beurteilen rund die Hälfte (47 Prozent im Westen, 57 im Osten) der befragten Gartencenter und Blumengeschäfte als mittelmäßig. Ein Viertel schätzt sie als gut ein und rund 20 Prozent als schlecht, wobei die Bewertungen im Osten und bei Blumenfachgeschäften deutlich schlechter ausfielen.