Alle News

Niederlande: Veilinge sammelten für Flutopfer

Angesichts der Flutkatastrophe in Asien haben die niederländischen Blumenversteigerungen insgesamt 298 552 Euro mit speziellen Aktionen am 6. Januar gesammelt. Die Produzenten haben dafür beispielsweise bei FloraHolland umsonst Blumen und Pflanzen bereitgestellt, die dann in gesonderten Auktionen in Naaldwijk und Rijnsburg versteigert wurden. Auch die Käufer beteiligten sich, indem sie oft das Doppelte des übrigen Preises bezahlten. Bei FloraHolland liefen zudem noch Sammlungen in Bleiswijk und Eelde unter Käufern, Produzenten und Mitarbeitern. Das von den Blumenversteigerungen FloraHolland, Bloemenveilling Aalsmeer, Veiling Vleuten und Veiling Oost-Nederland für die Hilfsaktion gesammelte Geld gehe an die „Zusammenarbeitenden Hilfsorganisationen 555“, die ein zentrales Spendenkonto in den Niederlanden eingerichtet haben.