Alle News

Studie: Beim Feiern sind Verbraucher spendabel

Unter dem Titel "Events, Feste und Feiern in Deutschland" erfasst eine Studie das Marktvolumen und Entwicklungsperspektiven der Festbranche in Deutschland. Sie wurde von der Messe Frankfurt gemeinsam mit der BBE-Unternehmensberatung (Köln) erstellt. Als mit Abstand wichtigstes Fest der Deutschen bezeichnet die Studie das Weihnachtsfest. Die privaten Ausgaben für Dekorationsartikel der Advents-, Nikolaus- und Weihnachtszeit belaufen sich den Angaben zufolge auf mehr als zwei Milliarden Euro jährlich, also nahezu die Hälfte des Gesamtumsatzes der Branche. Allein auf die Weihnachtsbaumbeleuchtung würden dabei jährlich rund 75 Millionen Euro entfallen. Auf Platz zwei der Rankingliste steht das Osterfest mit 500 Millionen Euro Marktvolumen. Ihm folgen runde Geburtstage (400 Millionen Euro) und Karnevalsveranstaltungen (335 Millionen, nur Dekoartikel). Weitere Details in TASPO 7/2004.